Aktuelles - Grundschule Schloßau

AKTUELLES an unserer Grundschule

Hier finden Sie alle aktuellen Mitteilungen rund um die Grundschule Schloßau

Neue Spiele dank großzügiger Spende

Die Grundschule Schloßau freut sich sehr darüber, dass der Förderverein der Schule immer wieder besondere Anschaffungen ermöglicht, die zur Stärkung des Schulkonzeptes beitragen und vor allem den Schulkindern selbst zu Gute kommen.

Dabei konnten Förderverein und Schule immer noch zehren von der großzügigen Spende des ehemaligen Ortsvorstehers Herbert Münkel. Das noch zur Verfügung stehende Geld wurde nun für die Anschaffung verschiedener Spiele vor allem für die Pausen eingesetzt.

Methodentraining: Schüler üben Gestaltung

In Anlehnung an das Jahresthema „Wir GESTALTEN Schule“ übten die Schülerinnen und Schüler an drei Projekttagen verschiedene Methoden ein.

Im Blickpunkt standen gemeinsame Arbeitsformen sowie die saubere und ordentliche Gestaltung. In den Klassen 1 und 2 ging es dabei eher um handwerkliche Grundfertigkeiten, wie geschicktes Ausschneiden und Aufkleben oder das Ordnung-Halten in Heften und am Arbeitsplatz. Wichtige Themen für die Klassen 3 und 4 waren vorallem das Arbeiten in Gruppen und die Ausgestaltung von Plakaten.

Computer-AG bereichert die Schule seit diesem Schuljahr

In Anlehnung an das Jahresthema „Wir GESTALTEN Schule“ hat die Grundschule Schloßau ihre Angebotsmöglichkeiten erweitert. In diesem Schuljahr wird im Rahmen des „Jugendbegleiter-Programms“ erstmals eine Computer-AG für die Kinder der 3. und 4. Jahrgangsstufe angeboten.

Für die Durchführung der AG konnte Walter Herkert gewonnen werden. Seit Schuljahresbeginn üben sich die Schülerinnen und Schüler fleißig an verschiedenen Anwendungsprogrammen, lernen Vorgänge und Begriffe im Umgang mit dem Computer kennen und erwerben somit wichtige grundlegende Kenntnisse in diesem Bereich.

Auf die Äpfel, fertig, los!

In Anbindung an den Sachunterricht sowie als Ergänzung zum „Schulfruchtprogramm“ der EU, an dem die Grundschule Schloßau teilnimmt, drehte sich vergangene Woche einiges um das Thema „Äpfel“.

Glücklicher Weise befinden sich auf dem Schulgelände mehrere Apfelbäume, die es abzuernten galt. Montags begannen die einzelnen Klassen mit ihren Lehrerinnen und Lehrern zunächst die Äpfel von den Bäumen zu rütteln und fleißig aufzusammeln. Am darauffolgenden Tag wurde ein Teil der Äpfel mit einer kleinen Apfelpresse direkt vor Ort zu frischem Apfelsaft gepresst.

Rund um "St. Wolfgang"

Angeleitet durch Karin Scholl beschäftigten sich die Schulkinder der ersten und zweiten Klasse im Rahmen des Religionsunterrichts mit "St. Wolfgang", dem Namenspatron der Schloßauer Kirche und des Kindergartens.

Sein Name wurde zunächst in einem Puzzle herausgefunden. Anhand verschiedener Fotos, die dankenswerter Weise von Thomas Müller vom Verein „Örtliche Geschichte“ für diese Aktion zur Verfügung gestellt wurden, erfuhren die Kinder anschaulich, wer dieser Wolfgang überhaupt war und wie er gewirkt hat. Abgerundet wurde die besondere Religionsstunde durch Informationen über den Kindergarten und seine Entstehungsgeschichte.

Ereignisreiche Vorweihnachtszeit

Rege Teilnahme an Chorprojekten – Passend zum Jahresthema „Wir GESTALTEN Schule“ ging es an der Grundschule Schloßau ereignisreich zu. 

Neben der gemeinsamen Weihnachtsfeier aller Klassen gab es zahlreiche andere Aktionen, die von den Schülerinnen und Schülern mit ihren Auftritten bereichert wurden. Sowohl bei der Seniorenfeier der Ortsgemeinschaft Schloßau/Waldauerbach, der Verabschiedungsfeier des ehemaligen Ortsvorstehers Herbert Münkel als auch beim Weihnachtsmarkt der Gemeinde Mudau zeigten die Schülerinnen und Schüler große Bereitschaft zur Mitgestaltung. Ein großer Dank gilt dabei vor allem auch den Eltern für ihr Verständnis und ihre Mithilfe.

Gestaltung der gemeinsamen Faschnachtsfeier

Am letzten Schultag vor den Faschingsferien veranstaltete die GS Schloßau ihre Faschnachtsfeier mit allen Klassen in der Schulturnhalle. Auch zahlreiche ehemalige Schülerinnen und Schüler zog es an diesem Tag wieder zurück in die Grundschule.

Das Kollegium sorgte gemeinsam mit den Kindern für ein buntes närrisches Programm. Es wurde gesungen, getanzt und gelacht. Die Drittklässler sorgten mit ihrem Faschnachtsgedicht für die entsprechende Einstimmung. Die Theater-AG forderte das Publikum mit ihren Scherzfragen heraus. Viele der Beiträge, wie die Mitmach-Tänze der Klassen 1 und 2, das Flötenspiel der Klassen 3 und 4 sowie die verschiedenen Spiellieder, entsprangen aus dem Musik- und Sportunterricht. Auch einzelne Schülerinnen und Schüler meldeten sich zu Wort und trugen kleine Beiträge vor. Zur Belohnung für die tollen Beiträge gab es jede Menge „Raketen“ und „Wellen“. Natürlich durften auch die Schlachtrufe und Gesänge der „Bajasse“, „Eckenarre“ und „Turmwächter“ nicht fehlen.

Seite 5 von 5

Grundschule Schloßau

Diese Webseite verwendet Cookies

Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern. Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten.

Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.